Stadtleben

Aktuelles

Die SCULPTOURA ist länger und bunter


Sculptoura 2017 Die SCULPTOURA im Landkreis Böblingen ist verlängert und um viel neue Kunst reicher. Die Strecke reicht nun über den bisherigen Anfangs- oder Endpunkt Grafenau-Dätzingen hinaus bis Weil der Stadt und damit insgesamt über rd. 40 km von Waldenbuch am Rand des Naturparks Schönbuch bis in die Kepler-Stadt im Herzen des Heckengäus.

Im Rahmen einer Feierstunde im Schloss Dätzingen am 13. Mai 2017 wurde die neue Wegstrecke offiziell eröffnet und gleichzeitig fotografisch präsentiert, welche Neuerungen auf der alten und neuen Wegstrecke zu finden sind. Dazu wurde auch ein ergänzender Katalog aufgelegt, der ab sofort im Landratsamt Böblingen und der Galerie Schlichtenmaier in Grafenau-Dätzingen bzw. im Museum Ritter in Waldenbuch erhältlich ist. 
Dr. Günter Baumann, Kunsthistoriker, und von Beginn an der Kurator der SCULPTOURA, gab einen kurzen Überblick über die Neuerungen, die zu sehen sind. „Es sind viele sehr sehenswerte Objekte hinzu gekommen“, betont Baumann. „Von anderen mussten wir uns verabschieden, die verkauft oder anderweitig ausgestellt wurden.“ Egal, ob man sich die ausgestellten Fotografien von Andreas Sporn aus Weil im Schönbuch anschaute oder im Katalog blätterte – sofort kam die Lust auf, sich auf den Weg zu machen und die Kunstwerke direkt in der Natur anzuschauen. Die Verlängerung, zeitlich und längenmäßig, ist schon jetzt ein voller Erfolg. Die SCULPTOURA hat dazu gewonnen – und das nicht nur an Kilometern.
 
Die Ergänzung zum Originalkatalog ist ab sofort zum Preis von 5 Euro erhältlich, (an der Infotheke des Landratsamts Böblingen, im Museum Ritter in Waldenbuch und in der Galerie Schlichtenmaier in Dätzingen). Wer Originalkatalog und Ergänzung haben möchte, zahlt im Paket 15 Euro.
 
Seit Sommer 2014 begeistert die SCULPTOURA die Menschen in Nah und Fern. Mit eigenem Logo ausgeschildert verläuft sie auf der Wegstrecke des Museumsradwegs, (dieser verläuft von Weil der Stadt bis Nürtingen). Wer mit dem Rad unterwegs ist, kann sie auf einmal „erradeln“ – wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann sich Etappe für Etappe vornehmen. Eine neue Faltkarte informiert seit diesem Jahr über Möglichkeiten für Rundtouren, Anschlussstellen an Bus oder Bahn und, für die sportlichen Radler, auch über eine alternative Rückroute. Die Karte ist umsonst erhältlich im Landratsamt Böblingen oder auf den Rathäusern der Kommunen am Weg. Oder zum Download auf der Homepage.
www.sculptoura.de


 
Bei der Aufstellung der neuen Sculptoura-Skulptur In Weil der Stadt freut man sich, dass die SCULPTOURA verlängert wurde und nun bis in die Kepler-Stadt führt. „Die SCULPTOURA wird sicher den einen oder anderen Besucher auch auf die attraktiven Angebote der Stadt Weil der Stadt aufmerksam machen“, so Bürgermeister Schreiber. Schließlich habe die Kepler-Stadt mit ihrem mittelalterlichen Kern und ihren vielseitigen themenbezogenen Stadtführungen viel zu bieten. „Durch die Anbindung an die S-Bahn hier in Weil der Stadt sind wir zuversichtlich, dass die SCULPTOURA unsere freizeittouristischen Bemühungen                                                                  unterstützt.“


^
Redakteur / Urheber
Landratsamt Böblingen

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!