Wirtschaft & Bauen

Aktuelle Nachricht

Ausstellung „Unser Haus spart Energie – Gewusst wie“


LRA_Ausstellung Themenhäuser Energie einsparen und Klimaschutz sind in aller Munde – zu Recht! Im September bietet die Ausstellung „Unser Haus spart Energie – Gewusst wie“ im Foyer des Landratsamtes Antworten auf die Frage: Wie erzeuge ich auch in Zukunft in meinem Haus Wärme – kosten- UND klimaschonend? Wer dabei allerdings bloße Schautafeln mit langatmigen Texten erwartet, liegt falsch. Die Ausstellung ist auf sechs sogenannte Themenhäuser aufgeteilt, die über die Nutzung erneuerbarer Energien und den sparsamen Umgang mit Energie im Eigenheim informieren.
 
„Die Ausstellung stellt ein Projekt dar, das Klimaschutz vor Ort durch praktische Informationen und Tipps erlebbar werden lässt“ sagt Berthold Hanfstein, Geschäftsführer der Energieagentur Kreis Böblingen. Ziel der Ausstellung ist die Sensibilisierung und Mobilisierung der lokalen Öffentlichkeit für Energieeinsparungen, Effizienzsteigerungen sowie den Einsatz von erneuerbaren Energiequellen – die Begeisterung für den Einsatz erneuerbarer Energien in Wohngebäuden soll geweckt werden. Praktische Beispiele zeigen verfügbare Technologien aus dem Bereich der erneuerbaren Energien zur Erzeugung von Wärme sowie die Möglichkeiten der Eindämmung des Wärmeverlustes in Einfamilienhäusern.
 
Damit richtet sich die Wanderausstellung vor allem an Eigenheimbesitzer,  insbesondere diejenigen, deren Haus vor dem Jahr 1985 errichtet wurde, an Mieter und Pächter, aber auch an Unternehmen aller Art, Kommunen und Schulen. Ebenso angesprochen sind Berufsanfänger, die sich für eine Ausbildung im Bereich der erneuerbaren Energien interessieren, wie auch Schüler, die im Rahmen von Projekten das Thema erneuerbare Energien in Wohngebäuden behandeln.
 
Im Rahmen der Ausstellung kann außerdem zum ersten Mal die neue Plakatserie „Weniger ist mehr“ der Klimaschutz-Kampagne 2025 des Landkreises Böblingen betrachtet werden. Sie besteht aus acht Plakaten zu den Themen Mobilität, Energieeffizienz und Ressourcenverbrauch. „Die Plakate sollen ein Bewusstsein für die Vielfalt im Klimaschutz schaffen und ein Beispiel geben, was Alle für sich tun können, denn Klimaschutz fängt im Alltag an“ so Nadine Derber, Klimaschutzmanagerin des Landkreises Böblingen.

Themenhäuser


Das Themenhaus 1 bietet dabei zunächst eine allgemeine Einführung in die Materie, Themenhaus 2 befasst sich mit dem Dämmen und das Themenhaus 3 mit der Sonnenenergie. In Themenhaus 4 stehen Biomasse, Holz und Holzpellets im Mittelpunkt. Um Erdwärme geht es im Themenhaus 5. Themenhaus 6 steht schließlich unter dem Motto „Tu was“.
 
Das Bundesministerium für Umwelt unterstützt die Ausstellung finanziell. Träger des Projektes ist der Bundesverband der Regionalbewegung e.V. Die Wanderausstellung im Landratsamt wird von der Energieagentur des Landkreises Böblingen organisiert. Sie wird von Montag, den 11. September bis einschließlich Dienstag, den 26. September zu den regulären Öffnungszeiten des Landratsamtes Böblingen und der Zulassungsstelle im Foyer des Hauptgebäudes (Parkstraße 16 in Böblingen) zu sehen sein.
 
Zu den Themen Energiesparen, Energieeffizienz und Erneuerbare Energien klärt die Energieagentur Kreis Böblingen auf. Hierfür bietet sie nach Terminvereinbarung eine kostenlose, neutrale und unabhängige Erstberatung im Landratsamt an. Zusätzlich ermöglicht die Energieagentur in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg kostengünstige Energie-Checks vor Ort. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 07031/663-2040 oder im Internet auf www.ea-bb.de.
^
Redakteur / Urheber
Energieagentur Kreis Böblingen

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!