Stadtleben

Aussicht Brenz Kirche

Festliches Neujahrskonzert 2023

So., 1. Januar 2023
17:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Im Glanz von Trompete und Orgel
^
Beschreibung

Im Glanz von Trompete und Orgel
Bernhard Kratzer (Staatsorchester Stuttgart), Trompete/Corno da caccia
Paul Theis (Stuttgart), Orgel
präsentieren glanzvolle Trompetenkonzerte, meditative Werke für Corno da caccia und weihnachtliche Orgelmusik u.a. von Tartini, Händel, Humperdinck (Hänsel und Gretel),Tschaikowski (Nussknacker-Suite) und Ravel (Bolero)

Die Katholische Stadtkirche St. Peter und Paul Weil der Stadt bietet am Sonntag, den 1. Januar 2023 um 17.00 Uhr wieder den besonderen Rahmen für traditionelle Neujahrskonzert. Der renommierte Klassiktrompeter Bernhard Kratzer (Staatsorchester Stuttgart) und der Organist Paul Theis (Stuttgart) präsentieren glanzvolle Trompetenkonzerte, meditative Werke für Corno da caccia und weihnachtliche Orgelmusik u.a. von Tartini, Händel, Humperdinck (Abendsegen aus Hänsel und Gretel),
Tschaikowski (Nussknacker-Suite) und Ravel (Bolero)  Seit über 25 Jahren steht das Duo für glanzvolle Feste der Trompeten- und Orgelmusik. Musikfreunde erwartet ein wahres Feuerwerk festlicher Trompeten- und Orgelmusik.

Über dem Stadtkern erhebt sich das weithin sichtbare, bedeutendste Baudenkmal der Keplerstadt. Die ab dem 15. Jahrhundert als Nachfolgerin einer romanischen Basilika errichtete spätgotische Stadtkirche St. Peter und Paul aus regionaltypischem Buntsandstein mit drei Türmen. Im Inneren bedeutende Sakralkunst, eine spätgotische Kreuzigungsgruppe (Ulmer Schule um 1460), Renaissance Sakramenthaus (1611), barockem Hochaltar (1700), prunkvoller Kanzel (1742) sowie Glasfenster von Jokarl Huber (1940). Raum- und Orgelklang verbinden sich hier zu einer vollendeten Konzertatmosphäre.

Bernhard Kratzer, Trompeter im Staatsorchester Stuttgart avancierte in den letzten Jahren zu einem der führenden Trompetenvirtuosen Deutschlands. Schon als junger Student begeisterte er sich unter dem Einfluss des Altmeisters Maurice André für die Instrumentalkombination Trompete und Orgel. Durch sein Ausloten der vielfältigen klanglichen Möglichkeiten, seine Bearbeitungskunst und seine stetiges Streben, die heroisch strahlenden Aspekte der Trompete mit der Natürlichkeit der Singstimme und der Virtuosität eines Streichinstrumentes zu kombinieren hat er in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt. Seiner Piccolotrompete entlockt er zarteste Pianoklänge, perlende Koloraturen und jubelnde Töne mit großer Brillanz. Seine Tongebung ist von auffälliger Dezenz und Wärme. Auch in der Höhe spielt er aufs Feinste ausbalanciert, so dass man oft das Gefühl hat, man höre da kein wirkliches Blechblasinstrument. Diese elegante Leichtigkeit und Virtuosität lassen Publikum und Kritiker einhellig vom ‚Trompeter, der die Sterne vom Himmel spielt’ schwärmen. Bernhard Kratzers künstlerisches Schaffen ist in mittlerweile über zehn CD-Einspielungen dokumentiert.

Seit über 25 Jahren ist der Organist Paul Theis der kongeniale, musikalische Partner des Ausnahmetrompeters. Der Preisträger namhafter Orgelwettbewerbe (u. a. Wiesbadener Bach-Woche, Dom zu Speyer, Odense/Dänemark) war von 1984 bis 1987 Organist der Zisterzienser-Abtei Marienstatt/Westerwald. Eine rege Konzerttätigkeit als freischaffender Organist und Oratoriensänger im In- und Ausland sowie zahlreiche CD- und Rundfunkaufnahmen dokumentieren sein hohes künstlerisches Niveau.

^
Veranstaltungsort
^
Kosten

Kartenvorverkauf: € 19.-/14.-

Weil der Stadt: Stadt- & Tourist-Information Telefon 07033/521-133
Weil der Stadt: Buchhandlung Scharpf Telefon 07033/2233
Böblingen: Kreiszeitung Ticketshop in den Mercaden 07031/4910265
Sindelfingen: Ticketshop im Stern Center 07031/879294
Herrenberg: Gäubote im Bronntor Telefon: 07032/9525-103
Internet:  www.easyticket.de; www.reservix.de; www.heroicmusic.de

Tageskasse und Einlass ab 16.00 Uhr

^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!