Freizeit & Tourismus

Ausflugsziel

Storchenturm

Roter Turm & Storchenturm
Plangasse
71263 Weil der Stadt
Der Turm ist Teil der Befestigung der Renninger Vorstadt (15. Jahrhundert). Er bekam seinen Namen von den seit 1798 hier nistenden Störchen. Einst als Wachturm, diente er später als Armenwohnung. Von 1947 bis 1971 war hier das Heimatmuseum untergebracht.

Über dem Treppenabgang ragt ein sogenannter Neidkopf aus der Mauer. Neidköpfe galten im Mittelalter als Abwehrzauber gegen Unheil.

Zwischen dem Storchenturm und dem Roten Turm findet sich ein gut erhaltenes Stück des alten Wehrgangs.
^
Parkmöglichkeiten

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!