Freizeit & Tourismus

Stadtbrand von 1648

Stadtmuseum

In dem vom Heimatverein geführten Museum wird die Stadtgeschichte anschaulich, informativ und vergnüglich dokumentiert.

Wie in einer begehbaren Chronik durchwandert der Besucher die Historie vom frühen Mittelalter bis zur Rückbesinnung auf die eigenen Geschichte im 19. Jahrhundert.

Erklärung Schätze im Stadtmuseum

Bilder, Grafiken und ansprechende Texte werden unterstützt durch die einprägsame Inszenierung markanter Ereignisse wie die Schlacht bei Döffingen (1388), der Stadtbrand (1648) oder die Revolution von 1848.

Die Sonderausstellungen „Kepler und die Nachwelt“ und „Gestrandet“ laden zum Besuch ein.

Öffnungszeiten*:

März bis November sonntags, 14:00 bis 17:00 Uhr
Dezember bis Februar geschlossen

*Für Gruppen nach Absprache auch andere Öffnungszeigen möglich.

Das Museum ist noch bis zum 10.4.2021 geschlossen. Die Besuchsregeln finden Sie aktuell auf der Homepage http://www.heimatverein-weilderstadt.de/stadtmuseum/

Eintritt:

Erwachsene und Kinder sind frei. Um eine Spende wird gebeten.


Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!