Freizeit & Tourismus

Veranstaltung

Biographisches Theater - Ein theaterpädagogisches Seminar

Sa, 22. Mai 2021
09:00-18:00 Uhr

Wie biographische Theaterarbeit gestaltet werden kann, vor welche Herausforderungen sie ein Ensemble stellt und welche Chancen sie für die Spieler/innen bieten kann, wird in diesem Seminar am Beispiel eigenen biographischen Arbeitens kritisch reflektiert.
^
Beschreibung

Biographisches Theater, ein an den Spieler/innen und deren Lebenswelt orientierter Theateransatz, wird in der theaterpädagogischen Arbeit immer häufiger eingesetzt. In einem biographischen Theaterprojekt werden die Spieler/innen angeregt, sich mit ihrer Herkunft und Lebensgeschichte, aber auch mit ihrer gegenwärtigen Befindlichkeit und ihrer möglichen Zukunft auseinanderzusetzen. Authentische Erfahrungen und individuelle Erlebnisse werden im Spiel und für das Spiel ästhetisiert und mit dem Ensemble theaterkünstlerisch transformiert. Inszeniert und aufgeführt wird also keine Autobiographie, sondern eine gemeinsam konstruierte kollektive Biographie.

Die Teilnehmer/innen lernen

·         wie eigene Erlebnisse zur Grundlage kreativer künstlerischer Gestaltungsprozesse gemacht werden können

·         wie mit der Identität und dem Kontrast von Schauspieler/in und Figur, von Realität und Fiktion gespielt werden kann

·         wie sich in der theatralen Auseinandersetzung mit biographischem Material eine authentische Spiel- und Ausdrucksweise finden lässt

·         biographische Proben- und Inszenierungsarbeit achtsam anzuleiten und zu begleiten


^
Veranstaltungsort
^
Kosten

250 € (incl. Verpflegung während des Seminars)

^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!