Keplerstadt

Stadtarchiv

Archivale des Monats

Artikel-Suche
Artikel 1-10 von 92
03.05.2022
Die besondere Stellung der Reichsstädte bezog sich auf ihre Reichsunmittelbarkeit, d.h die direkte Unterstellung unter den römisch-deutschen Kaiser und den damit einhergehenden Privilegien. Wie diese städtischen Privilegien zustande kamen, darauf soll in der Archivale des Monats Mai ein ganz kurzer Blick geworfen werden.
01.04.2022
Nicht nur für Genealogen sondern auch in allen anderen historischen Zusammenhängen liefern die Personenstandsregister des Stadtarchivs zielgenaue Informationen zu den Lebensdaten der hier ansässigen Menschen.
02.03.2022
Im Bestand der Sammlungen des Stadtarchivs findet sich ein bemerkenswertes Gästebuch mit interessanten Einträgen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
31.01.2022
Was die Weiler Bürger im Februar 1922, also vor genau 100 Jahren bewegte, lässt sich in den historischen Wochenblattausgaben des Stadtarchivs Weil der Stadt nachlesen!
04.01.2022
Die "Bauernbefreiung" des 19. Jahrhunderts im Königreich Württemberg war auch im heutigen Weiler Teilort Hausen ein wichtiges Thema. Ein besonders wichtiges Beispiel für das bereits zur damaligen Zeit ausdifferenzierte Verwaltungshandeln zeigt sich am Hausener "Zehntablösungsbuch".
30.11.2021
Zum 01. Dezember 1971 (wie in diesem Jahr ein Mittwoch) trat der Eingemeindungsvertrag zwischen den ehemals selbstständigen Gemeinden Hausen und Merklingen in Kraft. Anlässlich dieses Jubiläums wurden die Bestände des Stadtarchivs hinsichtlich diesens Jubiläums untersucht und im Folgenden hier vorgestellt.
01.11.2021
Nachdem im Oktober 2021 auf dem frisch renovierten Weiler Marktplatz das Jubilälum der Städtepartenerschaften mit Riquewihr (Frankreich) sowie Bra (Italien) gefeiert wurde hat das Stadtarchiv dies zum Anlass genommen die Geschichte der "Jumelage" mit Riquewihr näher zu beleuchten.
01.10.2021
"Er war mehr ein Mann des Geistes als ein Mann der Macht" - so beschrieb der frühere Bundeskanzler Schmid seine SPD-Parteigenossen Carlo Schmid, der in Südfrankreich (Pergignan) geboren wurde und seine Kindheit bis zum achten Lebensjahr in Weil der Stadt verbrachte. Für den Monat Oktober sollen die zu Carlo Schmid im Stadtarchiv Weil der Stadt verwahrten Unterlagen vorgestellt werden.
19.08.2021
Nachdem im Vormonat das Skortationsprotokoll über das Verhör der unehelichen Schwangerschaft der Anna Maria Grustin vorgestellt wurde soll nun die Verhandlung des Falles bzw. die Verhängung der Strafe durch den Rat der Stadt Weil der Stadt vorgestellt werden.
01.08.2021
Allein der ungewöhnliche Name der "Skortationsprotokolle" lässt aufhorchen. Worum genau es sich bei diesen jahrhundertealten Unterlagen handelt erfahren Sie in der Archivale des Monats August 2021.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 10

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!