Stadtleben

Jugendliche verschiedener ethnischer Gruppen auf einem Schulhof

Aktuelles

Schüler aus Ontario, New York, in Weil der Stadt


Besuch der amerikanischen Schüler aus Ontario Bürgermeister Thilo Schreiber begrüßte Schüler aus der Partnerschule des Johannes-Kepler-Gymnasiums im Sitzungssaal des Rathauses in Weil der Stadt.
 
"Für uns ist es wichtig, gute Schulen zu haben", so Schreiber bei seiner Begrüßung. Das JKG bezeichnete er als Flaggschiff. Viel Zeit nahm sich der Rathauschef, um mit den Gästen Themen wie die Weltlage und die Flüchtlingssituation in Europa zu diskutieren. Christoph Huber vom Haupt- und Personalamt stellte mit Hilfe von Bildern die Stadt und ihre Ortsteile vor.

"Hier ist alles anders, schon die Straßen sind so klein", stellte eine US-Schülerin fest. Vor allem die jahrhundertealte Geschichte der ehemaligen freien Reichsstadt faszinierte die Schüler aus Amerika, die zum "Gegenbesuch" in Weil der Stadt waren.

Gegenbesuch, da Weil der Städter Schüler im vergangenen Jahr über das German American Partnership Programm bereits einen spannenden Aufenthalt zunächst in New York City und dann in Ontario verbracht hatten. Dort erlebten sie zwei Wochen das normale Leben an der High School.

Vielen gute Eindrücke, Prospekte und Flyern der Keplerstadt nahmen die Schüler aus den USA mit nach Hause. Schreiber hofft, dass die geknüpften Kontakte auch künftig zwischen den Partnerschulen bestehen bleiben.


^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!