Stadtleben

Jugendliche verschiedener ethnischer Gruppen auf einem Schulhof

Aktuelles

„Ich bin ein Mensch, der gerne alles will.“


Scheckübergabe am Parksee in Münklingen Dem Fischerei- und Wasserwart Werner Retz liegt der Parksee in Münklingen schon lange am Herzen. Schließlich ist der See ein wichtiges Laichgebiet für Frösche und Amphibien im Stadtteil Münklingen. In Eigeninitiative fragte er bei der Kreissparkasse Böblingen nach einer Unterstützung bei der Errichtung eines notwendigen „Teichmönchs“, eines gesicherten Überlaufes, der zur Regulierung des Wasserstandes in Fischteichen eingesetzt wird. Und er drängt darauf, dass der See zu Beginn der nächsten Wärmeperiode wieder mit einer Schicht Wasser gefüllt wird. Selbst bei Eiseskälte lässt er es sich nicht nehmen, sich von den Fortschritten vor Ort zu überzeugen.
 
Peter Schieweg, Filialleiter der Kreissparkasse Böblingen in Schafhausen war gerne bereit, mitzuhelfen. Kennt er den rüstigen Rentner doch von anderen Projekten rund um die Fischerei, z.B. vom Angelsee in Schafhausen. Eine Spende von 400,- Euro ging deshalb unkompliziert und schnell in städtische Hände. „Ich lasse gerne die Fachleute ran“, so Schieweg.
 
Zusammen mit Retz und Schieweg machte sich die Erste Beigeordnete Susanne Widmaier selbst ein Bild von den Fortschritten am Parksee und bedankte sich im Namen des Bürgermeisters Thilo Schreiber und der Stadtverwaltung für die Unterstützung der Kreissparkasse (nicht nur in diesem Bereich) und für das ehrenamtliche Engagement des Fischereiwartes.
 
Margit Dürr, Landschaftsarchitektin der Stadt, und Andreas Rentschler vom Bauhof erläuterten die Arbeiten. So wird aus den Findlingen aus Muschelkalk, die aufgrund ihrer Härte und Frostbeständigkeit aus dem Würzburger Raum zugekauft wurden, in der nächsten Woche der See befestigt. Dann kann er mit Wasser gefüllt werden. Anschließend werden die Erdarbeiten und die notwendigen Modellierungen des Geländes durchgeführt. „Ein bisschen muss die Witterung mitspielen“, so Rentschler. Ab Mai können dann Gras eingesät, Wege und Sitzgelegenheiten angelegt werden. Auch ein buntes Blumenbeet, angelegt durch die Stadtgärtner, wird einen Farbtupfer zu dem neuen Treffpunkt beisteuern.
 
Einen Wunsch hat Retz noch. Er hätte gerne im Sommer eine solargetriebene Wasserfontäne, die den See mit Sauerstoff versorgt und schaut bittend Richtung Schieweg. Und er wünscht sich, dass in den umliegenden Gärten nicht so viel gedüngt wird. Und auch Widmaier äußerte einen Wunsch. Sie möchte gerne im Spätherbst ein Einweihungsfest am Parksee feiern und sich dann bei allen nochmal richtig bedanken.
 
Bildunterschrift: von links nach rechts: Peter Schieweg, Filialleiter Schafhausen der Kreissparkasse Böblingen, Werner Retz, Erste Beigeordnete Susanne Widmaier, Margit Dürr, Landschaftsarchitektin der Stadtverwaltung und Andreas Rentschler, Bauhof Weil der Stadt
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!