Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Antrittsbesuch von Bürgermeister Thilo Schreiber in der Partnerstadt Bra


Besuch in Bra Die rund 33.000 Einwohner große Stadt liegt herrlich gelegen in der Region Piemont. Sie befindet sich in der Provinz Cuneo im Tanarotal und lebt überwiegend von der Kulinarik, der Viehzucht, der Käseindustrie und dem Weinbau in der Region. Die Partnerschaft mit Weil der Stadt wurde offiziell im Jahr 2001 gegründet. Bei dem Antrittsbesuch bei seiner Kollegin Frau Bürgermeisterin Bruna Sibille (seit 2009 im Amt) auf dem Rathaus in Bra wurden aktuelle Informationen und Geschenke ausgetauscht.
 
Ferner wurden die dortige Tourist-Info und die Stadtsparkasse in Bra besichtigt, welche vom ehemaligen Bürgermeister Francesco Guida geleitet wird.
 
Anschließend ging es in den Stadtteil Polenzo zum gemeinsamen Mittagessen in eine alte Klosteranlage, in welcher auch die Università di Scienze Gastronomiche untergebracht ist. An den weiteren Tagen wurden Ausflüge in die Städte La Morra, Barolo, Dogliano und Morazana gemacht. Dort wurden die herrlichen Weinbaugebiete des Barolo, Barbera und Barbaresco besichtigt. Ein Stadtrundgang in der sehenswerten 16 km entfernten Stadt Alba, der Partnerstadt Böblingens, rundete das informative und sehenswerte Ausflugsprogramm ab.
 
 
Bildunterschrift:
Bürgermeister Schreiber (2. von links) mit Altbürgermeister Hans-Josef Straub (2. Reihe Mitte) auf der Rathaustreppe in der Partnerstadt Bra

 
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!