Stadtleben

Aktuelles

Probe-Bohrungen auf dem Marktplatz


Marktplatz-Sanierung - Probebohrungen Eine kleine Anzeige im amtlichen Teil des Wochenblattes wies darauf hin, dass in der Woche vom 9. bis 13. Oktober nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen. Doch was hat es mit den seltsamen Schlitzen und Löchern auf sich?
 
Marktplatz-Sanierung - Probebohrungen - Projektleiterin Lisa Kallenberger Lisa Kallenberger, die Projektleiterin des Landschaftsarchitektur-Büros Michael Glück aus Stuttgart, das von der Stadtverwaltung aufgrund des Gemeinderatsbeschlusses vom 24.01.2017 beauftragt wurde, weiß mehr: „Wir untersuchen gerade die Tragbarkeit des Marktplatzes. Wenn der Marktplatz saniert wird, möchten wir nicht, dass wir auf unliebsame Überraschungen wie Keller, unterirdische Gänge oder historische Fundstücke stoßen, dann soll alles reibungslos ablaufen.“
 
So wurde im Vorfeld auch schon eine Luftbildanalyse von der Stadtverwaltung beauftragt, die den Marktplatz auf Bomben aus dem 2. Weltkrieg abgesucht hat – dabei wurde nichts gefunden.
 
Voraussichtlich bis Donnerstag Abend werden die Löcher von der ausführenden Firma Kindler wieder zugemacht, dann kann auf dem Marktplatz auch wieder ungehindert geparkt werden.
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!