Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Fahrplanänderungen bei den Buslinien 663, 666 und 767 (Pforzheim-Hausen-Weil der Stadt)


Aufgrund von Unwetterschäden ist die Kreisstraße K 1061 zwischen Hausen an der Würm und Lehningen (Enzkreis) komplett gesperrt. Es ist unklar, bis wann die Schäden behoben werden. Die Sperrung wird jedoch voraussichtlich einen längeren Zeitraum andauern. Für die Buslinien 663, 666 und 767 (Pforzheim-Hausen-Weil der Stadt) ergeben sich ab sofort folgende Fahrplanänderungen:
 
Die Busse der Linie 666 (Weil der Stadt – Hausen – Pforzheim) fahren von Montag bis Freitag nicht mehr über Hausen. Eine Ausnahme bilden die folgenden Fahrten:
 
Eine Fahrt um 18:02 Uhr ab Pforzheim Hauptbahnhof mit Ankunft 18:58 Uhr in Weil der Stadt Bahnhof. Bei dieser wird erst Münklingen und dann Hausen angefahren.
Eine Fahrt um 18:33 Uhr ab Weil der Stadt Bahnhof mit Ankunft 19:29 Uhr in Pforzheim Hauptbahnhof. Bei dieser wird erst Hausen und dann Münklingen angefahren. An den Haltestellen Münklingen Neuhauser Straße und Münklingen Im Tal hält der Bus auf der gegenüberliegenden Straßenseite der eigentlichen Bushaltestellen.
 
Am Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen fahren alle Fahrten der Linie 666 über Hausen; in Fahrtrichtung Weil der Stadt zuerst nach Münklingen und dann nach Hausen und in Fahrtrichtung Pforzheim zuerst nach Hausen und dann nach Münklingen. Auch hier halten die Busse an den Haltestellen Münklingen Neuhauser Straße und Münklingen Im Tal in Fahrtrichtung Pforzheim auf der gegenüberliegenden Straßenseite der eigentlichen Bushaltestellen.
 
Darüber hinaus entfällt bei der Linie 666 an allen Tagen, also von Montag bis Sonntag, die Haltestelle Lehningen Rathaus. Ersatzweise halten die Busse an der Haltestelle Lehningen Neuhauser Straße.
 
Bei der Linie 767 (Hausen – Lehningen – Pforzheim) muss die Fahrt um 6:51 Uhr ab Hausen Würmtalstraße bereits fünf Minuten vorher, also um 6:46 Uhr ab Hausen Würmtalstraße abfahren. Die Abfahrtszeiten ab Lehningen und Mühlhausen bleiben für diese Fahrt identisch.
 
Zur Sicherstellung des Schülerverkehrs zur ersten Schulstunde ab Hausen fahren die Busse der Linie 663 (Hausen – Weil der Stadt), die um 7:02 Uhr an der Haltestelle Merklingen Hausener Straße in Richtung Weil der Stadt Gymnasium abfahren, bereits ab Hausen Würmtalstraße um 6:54 Uhr. So haben die Schüler ab Hausen weiterhin eine Verbindung zur ersten Schulstunde an den Schulen in Weil der Stadt. Des Weiteren wird die Fahrt um 15:27 Uhr von Weil der Stadt Gymnasium nach Merklingen Hausener Straße, bis nach Hausen verlängert.
 
Obwohl in Hausen von Montag bis Freitag viele Fahrten wegfallen, kann zu allen Tageszeiten ein getakteter Busverkehr aufrechterhalten werden. Fahrgäste, die von Montag bis Freitag von Hausen nach Pforzheim möchten, müssen bis zur Behebung der Unwetterschäden in Münklingen umsteigen.
 
Die Busfahrten zu den gängigen Schulanfangs- und -endzeiten an den Schulen in Weil der Stadt werden weiterhin sichergestellt. Sollten sich im täglichen Betrieb dennoch Probleme ergeben, werden die Landratsämter Böblingen und Enzkreis in Kooperation mit den Busunternehmen RVS, FMO, Klingel sowie dem VVS und VPE zeitnah Lösungen suchen.
 
Die geänderten Fahrpläne sind voraussichtlich ab Dienstag, 05.06.2018 über die Internetseite www.vvs.de sowie die VVS-App abrufbar.
^
Redakteur / Urheber
Amt für ÖPNV, Landratsamt Böblingen

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!