Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Bäume pflanzen für das Klima


Bäume pflanzen für das Klima


Einst als zeitlich begrenzte Aktion geplant, war die Baumpflanzaktion der EDEKA Südwest ein voller Erfolg. In Weil der Stadt trugen viele Kunden durch den Umstieg auf Mehrwegboxen- und Netze zum Schutz der Umwelt bei. Und ganz nebenbei wurden dadurch nun Bäume gepflanzt.
Bei strömendem Regen begrüßte Bürgermeister Schreiber den Marktleiter Herrn Wöhr mit Stellvertreter Herr Mauch und Herrn Katz, Erster Beigeordneter, im Großen Wald bei Merklingen. Gemeinsam mit Herrn Scholl, Forstrevierleiter Weil der Stadt, wurden symbolhaft vier neue Baumsetzlinge zwischen die bereits gepflanzten Douglasien gesetzt. Weil der Stadt hat als eine der wenigen Kommunen selbst eine Pflanzfläche bereitgestellt. „Ein wertvoller und vorbildlicher Beitrag zum nachhaltigen Klimaschutz ganz direkt bei uns lokal vor Ort. Ich freue mich, dass die Aktion weiter geht, vielleicht finden sich noch weitere Unterstützer“ hofft der Bürgermeister. Auf Grund von Borkenkäferbefall mussten die Bäume gerodet werden. Die Waldarbeiter des Forstreviers konnten nun in den vergangenen Wochen diese Fläche mit 150 Douglasien wieder aufforsten. Die Pflanzfläche im Großen Wald ist durch ein Schild gekennzeichnet.

Der Klimawandel stellt viele heimische Baumarten vor große Herausforderungen. Die Douglasie ist eine Baumart, die im Vergleich mit der Fichte mehr Wärme und Trockenheit verträgt und damit beispielsweise die Fichte in Hinblick auf den Klimawandel in Teilen ersetzen könnte. Douglasien werden in Deutschland seit ca. 1900 angebaut. Die älteste Douglasie im Stadtwald Weil der Stadt ist 160 Jahre alt.

 
„Wir wollen unsere Kunden dafür belohnen, dass sie uns bei unserem Engagement, Kunststoff zu reduzieren, unterstützen!“ Herr Wöhr, Marktleitung EDEKA Weil der Stadt. Dank des großen Erfolges geht die Aktion auch nach dieser Baumpflanzaktion weiter. Jeder Kunde, der bei seinem Einkauf eine Mehrwegbox oder ein Mehrwegnetz nutzt, erhält an der Kasse bei jedem Einkauf einen Klebepunkt – 10 Punkte ergeben einen Baum. Wie in Weil der Stadt, können die Kommunen selbst Bäume selbst pflanzen oder alternativ wird an den WWF gespendet, der im EDEKA Südwest-Wald eine entsprechende Anzahl Bäume pflanzt.
 
BM Schreiber bedankte sich beim E-Center Weil der Stadt mit Marktleiter Wöhr, dem Förster und besonders bei allen Kunden, die diese 150 Douglasien- Neupflanzungen ermöglicht haben.
 
Waldarbeiter bei der Wiederaufforstung

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!