Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Fasnetsumzug am Sonntag, 23.02.2020


Höhepunkt der Weiler Fasnet ist der Große Fasnetsumzug der Weil der Städter Narrenzunft AHA. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreicher und närrischer Umzug durch die gesamte Innenstadt mit unterschiedlichsten Maskengruppen, Musikkapellen und fantasievoll gestalteten Umzugswägen.

Den ganzen Tag über herrscht ein fröhliches Narrentreiben in der Innenstadt. Um 14:00 Uhr beginnt der Umzug in der Hermann-Schnaufer-Straße und die Gruppen ziehen über folgende Route Richtung Marktplatz:

Herrenberger Straße, Marktplatz, Stuttgarter Straße, Malmsheimer Straße, Paul-Reusch-Straße, Grabenstraße. In der Grabenstraße teilt sich der Umzug auf.Die Fußgruppen laufen über die Besengasse und Pforzheimer Straße zurück zum Markplatz, die Umzugswagen fahren weiter auf der Grabenstraße – Schafhausener Straße zum Marktplatz oder zurück in die Hermann-Schnaufer-Straße.

Umzugsstrecke Fasnetssonntag

Auf der gesamten Umzugsstrecke wird für beide Fahrtrichtungen Halteverbot angeordnet. Das Ordnungsamt bittet daher dringend, die angeordneten Sperrungen und Halteverbote zu beachten und bis spätestens 10:00 Uhr sämtliche Fahrzeuge auf der Umzugsstrecke zu entfernen. Danach rechtswidrig parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt. Die Kosten für das Abschleppen sind nicht unerheblich und vom Fahrzeughalter zu tragen.
 
 
Ohne Parkplatzsorgen mit den Regel- und Entlastungszügen oder dem Pendelbus zum Fasnetsumzug
Der VVS setzt am Fasnetsonntag zusätzlich zu den Linienzügen einen Sonderzug auf der Linie S 6 ein. Ab Stuttgart Schwabstraße fährt zusätzlich zu den Regelzügen ein Sonderzug um 12:37 Uhr. Nach dem Umzug fährt die S6 alle 30 Minuten (Abfahrt Minute 03, 33), außerdem steht ein Sonderzug in Richtung Stuttgart bei Bedarf zur Verfügung.Die S-Bahnen halten an allen üblichen Haltestellen der S-Bahn.

Sonderzug S6 (Zusätzlich zu den Regelzügen)
Hinfahrt:
ab Leonberg    13:08 Uhr
                     Rutesheim  13:11 Uhr
                     Renningen  13:15 Uhr
                     Malmsheim 13:17 Uhr

Abfahrtsorte der Pendelbusse:

Hausen und Münklingen alle Haltestellen
Hinfahrt: 11:30 - 13:30 Uhr jeweils im 30 Min.-Takt
Rückfahrt: 15:30 - 18:00 Uhr jew. im 15 Min.-Takt

Merklingen alle Haltestellen entlang der L1182
Hinfahrt: 11:41 - 13:56 Uhr jew. im 15 Min.-Takt
Rückfahrt: 15:30 - 18:00 Uhr jew. im 15 Min.-Takt

Simmozheim Haltestelle Rathaus
Hinfahrt: 11:30 - 13:45 Uhr jew. im 15 Min.-Takt
Rückfahrt: 15:30 - 18:00 Uhr jew. im 15 Min.-Takt

Grafenau Haltestelle Wiesengrundhalle
Hinfahrt: 11:30 - 13:45 Uhr jew. im 15 Min.-Takt
Rückfahrt: 16:00 - 18:00 Uhr jew. im 15 Min.-Takt

Schafhausen Haltestelle Wümbrücke
Hinfahrt: 11.30 - 13:45 Uhr jew. im 15 Min.-Takt
Rückfahrt: 16:00 - 18:00 Uhr jew. im 15 Min.-Takt
 
Achtung Autofahrer: Verkehrshinweise für Fasnetssonntag!
Ab 12:30 Uhr sind die nach Weil der Stadt führenden Landes- und Kreisstraßen sowie die gesamte Innenstadt für den Verkehr gesperrt. Lediglich auf der Südumgehung (B 295) ist die Umfahrung Weil der Stadts möglich.
Bitte denken Sie daran, dass die Innenstadt bis ca. 18:00 Uhr vollständig gesperrt bleiben wird. Fahrzeuge, die innerhalb der Sperrung in der Innenstadt abgestellt sind, können während des Umzuges nicht aus der Innenstand abfahren.
 
Sollten Sie Gäste zum Umzug erwarten, weisen Sie diese bitte darauf hin, dass ab 12:30 Uhr nur noch außerhalb der Stadt auf besonders ausgewiesenen Parkplätzen geparkt werden kann. Wir empfehlen grundsätzlich, aus Richtung Merklingen über die Landesstraße L 1182 oder aus Malmsheim über die Kreisstraße K 1013 anzufahren. Dort stehen in unmittelbarer Nähe zur Umzugsstrecke etwa 2000 Parkplätze im Gewerbegebiet von Weil der Stadt zur Verfügung. Sonderparkplätze für Schwerbehinderte sind auf dem E-Center-Parkplatz des ehemaligen Wolldeckenareals ausgewiesen. Der Parkplatz ist nur über die Südumgehung (B 295) zu erreichen.

Umleitungsstrecken:
Die Fahrbeziehung Calw - Leonberg auf der B 295 wird aufrecht erhalten.

Aus Richtung Merklingen/Pforzheim:
In Weil der Stadt über Malmsheim - Renningen nach Calw (B 295) und Böblingen (B464).

Aus Richtung Schafhausen/Böblingen:
In Schafhausen nach Calw über die Sportanlagen Stubenberg - Ihinger Hof nach Calw (B 295).
In Schafhausen nach Pforzheim über die Sportanlagen Stubenberg - Ihinger Hof - Renningen - Malmsheim nach Pforzheim (L 1182).



Umleitungsstrecke Fasnetssonntag


Schlaue Narren fahren nüchtern
Natürlich wird während dem Großen Umzug auch Alkohol konsumiert. Schlaue Narren lassen aber dann das Auto stehen. Denn jedes Glas eines alkoholhaltigen Getränkes kann im Straßenverkehr schon zuviel sein. Eine hohe Geldstrafe oder sogar der Verlust des Führerscheins und dadurch möglicherweise Probleme am Arbeitsplatz können gravierende Folgen einer Alkoholfahrt sein, gar nicht an die Gefährdung anderer Personen durch einen möglichen Unfall zu denken.
Deshalb wird die Polizei gerade in der närrischen Zeit ein verstärktes Augenmerk auf alkoholisierte Autofahrer haben.
 
Brandgefahr beim Fasnetsumzug
Ein Brand in der Stadt könnte - ganz besonders an diesem Tag - verheerende Folgen haben. Daher bittet das Ordnungsamt besondere Aufmerksamkeit walten zu lassen, um den Ausbruch von Feuer zu verhindern. Schauen Sie – insbesondere wenn Sie ihre Wohnung verlassen – nach den elektrischen Geräten (Herd, Heizlüfter, usw.) und Öl- oder Kohleöfen.
 
Straßen für Feuerwehr und Krankenwagen frei halten!
Sollten am Fasnetssonntag Rotes Kreuz und Feuerwehr dringend benötigt werden, ist die Anfahrt wegen des Fasnetsumzugs nicht auf den üblichen Wegen vom Feuerwehrgerätehaus bzw. der Rettungswache in die Wohngebiete möglich. Um eine zügige Anbindung der Retungskräfte an die Stadt sicherzustellen, wird für die Straßen "Am Spitalweiher, Hauffstraße und Hessestraße" am Fasnetsonntag ab 10:00 Uhr ein absolutes Haltverbot angeordnet. Diese Strecke gilt es als Verbindungsstraße für Rettungsfahrzeuge freizuhalten. Deshalb ist auch das "Einfahren" in diese Straßen ab 12:00 Uhr untersagt.
Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge werden in dieser Feuergasse nicht geduldet und müssen unverzüglich kostenpflichtig abgeschleppt werden.
 
Vollzug der Straßenverkehrs - Ordnung - Verkehrsrechtliche Anordnung
Die Stadtverwaltung Weil der Stadt erlässt als zuständige Straßenverkehrsbehörde gemäß § 44 Abs. 1 Satz 1, § 45 Abs. 3 Straßenverkehrsordnung (StVO) folgende verkehrsrechtliche Anordnung:
 
In der Hessestraße zwischen Einmündung Merklinger Straße und Einmündung Hauffstraße, in der Lessingstraße zwischen Einmündung Hauffstraße und Am Spitalweiher, in der kompletten Hauffstraße sowie Am Spitalweiher zwischen Einmündung Lessingstraße und B 295 wird als Feuergasse ein Notweg eingerichtet. Es werden die Verkehrszeichen VZ 283 (absolutes Halteverbot) mit Zusatz Feuergasse aufgestellt.
 
Diese Anordnung ist ab Sonntag, 23.02.2020, 10:00 Uhr gültig. Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung werden mit Geldbuße geahndet.

Kinderumzug und Fasnetsverbrennung am Dienstag, 25.02.2020
Der Fasnetsumzug für die Nachwuchs- und Jungnarren beginnt um 14:00 Uhr und dauert bis etwa 15:00 Uhr.
Ab 13:00 Uhr ist die Hermann-Schnaufer-Straße, die Stuttgarter Straße und der Marktplatz für den Verkehr vollständig gesperrt.
Um "Mitternacht" wird die "Fasnet" auf dem Speidelsberg (beim Narrenbrunnen) verbrannt. Die Stuttgarter Straße bleibt daher vom Kinderumzug an bis zum traurigen Ende der Fasnetszeit für den Verkehr gesperrt. Unzulässig geparkte Fahrzeuge werden abgeschleppt.
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!