Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Ausschreibung Sanierung Marktplatz
Vergabe für Brunnensanierung


Bekanntmachung einer öffentlichen Ausschreibung nach VOB

Bauvorhaben:    Neugestaltung Marktplatz in Weil der Stadt                            - Sanierung Kepler-Denkmal und Brunnenanlagen -

a)    Name, Anschrift des Auftraggebers (Telefon usw.):
       Stadtverwaltung Weil der Stadt, Stadtbauamt, Marktplatz 4, 71263 Weil             der Stadt,  Telefon: 07033/521-0

b)    Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung

c)    Art des Auftrags: Steinmetz- und Bildhauerarbeiten

d)    Ort der Ausführung: 71263 Weil der Stadt

e)    Art und Umfang der Leistung:

Gewerk: Steinmetz- und Bildhauerarbeiten

Sanierung Kepler-Denkmal

Sanierung Karlsbrunnen

Sanierung Wappenbrunnen

f)     Art und Umfang der einzelnen Lose:
Keine Vergabe nach Losen

g)    Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch   

      Planungsleistungen mit ausgeschrieben werden: --

h)    Frist für die Ausführung:
       geplanter Beginn der Arbeiten:     03.11.2020
       geplante Fertigstellung:                15.10.2021


i)     Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen angefordert werden können:

       Stadtverwaltung Weil der Stadt, Marktplatz 4,   71263 Weil der Stadt,
       Ansprechpartnerin: Sabine Hönig Telefon: 07033/521-111,   
       Fax: 07033/521-101,  Email: hoenig@weil-der-stadt.de


j)     Entschädigung für Verdingungsunterlagen:
       30,00 €, Zahlungsweise: per Verrechnungsscheck


k)    Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote: siehe o)

l)     Anschrift, an welche die Angebote zu richten sind:

       Stadtverwaltung Weil der Stadt, Marktplatz 4, 71263 Weil der Stadt,
       Zimmer: 11

m)   Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch

n)    Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

       Bieter und/oder ihre Bevollmächtigten

o)    Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:

       Donnerstag, 17.09.2020 um 11 Uhr, Stadtverwaltung Weil der Stadt,
       Marktplatz 4, 71263 Weil der Stadt, Zimmer 11

p)    Sicherheiten:

       3 v. H. für Bürgschaft für Mängelansprüche

q)    Zahlungsbedingungen:

       Nach § 16 VOB/B und den Besonderen und Zusätzlichen
       Vertragsbedingungen

r)     Rechtsform für Bietergemeinschaften:

       Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

s)    Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters:

       mit KEV 179 AngErg Eignung
       Mit dem Angebot einzureichen:

       Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß

       § 6a Abs. 2 VOB/A. Näheres siehe Nr. 3.1 und 3.2 Aufforderung zur
       Angebotsabgabe, z. B.  - KEV 110.1 (B) A -

       Qualifikation:

       Der Bieter muss mit dem Angebot den Nachweis vorlegen, dass ein  
      "Restaurator im Steinmetzhandwerk" im Betrieb beschäftigt ist und dieser
       im Projekt eingesetzt wird.

t)     Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 24.10.2020

u)    Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten:

       Nebenangebote sind nicht zugelassen (siehe auch Nr. 2.5 der
       Teilnahmebedingungen,  KEV 112.1 (B) TB.

v)    Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße ist: Landratsamt
       Böblingen

w)   Verpflichtungserklärung Mindestlohn nach § 4 und 5 LTMG:
       mit Vordruck KEV 179.3 AngErg Mindestlohn

^
Redakteur / Urheber
Sabine Hönig

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!