Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Corona-Schnelltestzentrum Sindelfingen geht an den Start
Vierte Einrichtung dieser Art im Landkreis Böblingen


Nach Holzgerlingen, Herrenberg und Böblingen geht auch in Sindelfingen am heutigen Freitag, 29.1.2021, ein Corona-Schnelltestzentrum an den Start. Apothekerin Ulrike Herrmann von der Apotheke im Breuningerland hat das Zentrum in temporär aufgestellten Containern auf dem unteren Breuninger-Parkplatz eingerichtet, (an der Ostecke des Gebäudekomplexes, außerhalb des Parkhauses).

Sindelfingens Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer und Landrat Roland Bernhard machten sich zur Eröffnung vor Ort ein Bild. Das Schnelltestzentrum ist verkehrstechnisch gut und barrierefrei erreichbar. Wie die anderen drei Zentren ist es vom Böblinger Gesundheitsamt für Testungen nach der Test-Verordnung beauftragt. Das betrifft beispielsweise Testungen von Schulklassen, wenn ein Corona-Fall aufgetreten ist. Daneben können sich beliebig Privatpersonen als Selbstzahler zum Test anmelden.

„Ich freue mich, dass jetzt auch Sindelfingen am Start ist“, so Landrat Roland Bernhard. „Ganz wichtig ist, dass die Schnelltestzentren jeweils eine Kooperation mit einer Arztpraxis haben, wo positive Abstriche direkt via PCR-Test verifiziert werden und insbesondere auch die Meldung an das Gesundheitsamt dann gewährleistet ist.

Sindelfingen hatte nach Inkrafttreten der geänderten Corona-Verordnung bereits kurzfristig an den Wochenenden ein Schnelltest-Angebot im Rathaus geschaffen, das bisher gut angenommen wird. Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer freut sich nun über das Angebot von Landkreis und privater Initiative: „Als Stadt sind wir kurzfristig eingesprungen und freuen uns nun umso mehr, dass ein Schnelltest-Zentrum des Landkreises in Sindelfingen angeboten wird. Unser herzlicher Dank gilt dabei auch Ulrike Herrmann und ihrem Team für das Engagement, ebenso bedanke ich mich bei den Helferinnen und Helfern des DRK Ortsverein Sindelfingen. Vielen Dank auch an die Kolleginnen und Kollegen der Sindelfinger Feuerwehr für ihre tatkräftige Unterstützung bei Aufbau und Logistik.“

„Wir haben, nach der Vorlage der Blaupause aus Holzgerlingen, ein Konzept für den Landkreis Böblingen aufgelegt. Darin sind auch klar die Kriterien geregelt, unter denen unser Gesundheitsamt die genannte Beauftragung erteilt“, erklärt Landrat Bernhard. Das Ziel sei es gewesen, flächendeckend im ganzen Landkreis ein Angebot zu schaffen. Das ist mittlerweile fast gelungen. Ein weiteres, fünftes Schnelltestzentrum wird in Leonberg in Kürze starten.

29 Euro bezahlen Selbstzahler für den Test, das Ergebnis kommt via App aufs Smartphone. Wie in den anderen Schnelltestzentren arbeiten auch in Sindelfingen sowohl pharmazeutische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ehrenamtliche DRK-Helferinnen und –Helfer in Registrierung, Abstrichentnahme und der anschließenden Laboruntersuchung. Das Schnelltestzentrum Sindelfingen hat Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag von 10 bis 12 Uhr geöffnet, und Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr.

Alle Zentren im Kreis auf einen Blick:

www.corona-schnelltest-schoenbuch.de
www.corona-schnelltest-gaeu.de
www.corona-schnelltest-boeblingen.de
www.coronaschnelltest-sindelfingen.de

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!