Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Bericht aus dem Gemeinderat vom 22. Juni 2021


  • Bekanntgabe nichtöffentlich gefasster Beschlüsse des Gemeinderates
    In der nichtöffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 18. Mai 2021 wurde folgender Beschluss gefasst, der nach § 35 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) öffentlich bekannt zu geben ist:

    Grundstücksangelegenheiten
    Der Gemeinderat hat die Verwaltung ermächtigt, eine sich im städtischen Eigentum befindende Gewerbeeinheit zu verkaufen.

  • Vergabe der Flachdacharbeiten Oberes Hallendach der Sporthalle
    am Johannes-Kepler-Gymnasium Weil der Stadt

    Einstimmig hat der Gemeinderat die Flachdacharbeiten für das obere Sporthallendach am Johannes-Kepler-Gymnasium an die Firma ABGA aus Weissach zu einer Bruttovergabesumme in Höhe von 282.406,68 € vergeben.

  • „EnBW vernetzt“: Städtische Beteiligung an der Netze BW
    - Beschlussfassung

    Der Gemeinderat hat die Verwaltung bei 21 Ja-Stimmen und 4 Enthaltungen dazu ermächtigt, im Rahmen des Programms „EnBW vernetzt“ ab dem 01.07.2021 über den Eigenbetrieb Hallenbad eine Unternehmensbeteiligung an der Netze BW GmbH in Höhe von 7.836.000 € vorzunehmen. Des Weiteren stimmte der Gemeinderat bei 21 Ja-Stimmen und 4 Enthaltungen einer Mehrausgabe beim Eigenbetrieb Hallenbad unter dem Investitionsauftrag 742400003001 in Höhe von 7.836.000 € gemäß § 15 Absatz 2 Eigenbetriebsgesetz zu. Die zur Finanzierung der Mehrausgabe notwendige Kreditaufnahme beim Eigenbetrieb Hallenbad in Höhe von 5.836.000 € wird über einen Nachtragswirtschaftsplan für das Jahr 2021 dargestellt, über welchen in der nächsten Gemeinderatssitzung Beschluss gefasst wird.

  • Baugebiet „Häugern-Nord“
    - Zuordnung des Baugebiets zur Gemarkung Weil der Stadt
    - Vorberatung

    Der Gemeinderat hat die Gemarkungszuordnung des künftigen Wohngebiets „Häugern-Nord“ vorberaten.

  • Flüchtlingsunterkunft Blannental
    - Erwerb der Containeranlage

    Bei 24 Ja-Stimmen und einer Enthaltung hat der Gemeinderat den Beschluss gefasst, die bestehende Containeranlage der Flüchtlingsunterkunft Blannental 1 in Merklingen zu einem Kaufpreis von 86.938,78 € vom Landkreis Böblingen zu erwerben.

  • Einziehung von Verkehrsfläche – Teilfläche des Flsts. 2578, Steinweg, Gemarkung Weil der Stadt
    - Einziehung gemäß § 7 Straßengesetz

    Der Gemeinderat hat bei 23 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen beschlossen, die Verkehrsfläche, Teilfläche des Flsts. 2578, Steinweg, Gemarkung Weil der Stadt, gemäß § 7 Straßengesetz (StrG) dem öffentlichen Verkehr zu entziehen (einzuziehen).



^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!