Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Häugern-Nord: Neuordnung der Gemarkungsgrenze


Die Stadtverwaltung und der Gemeinderat erörtern derzeit die Frage, zu welchem Ortsteil das zukünftige Neubaugebiet „Häugern-Nord“ gehören wird. Da die bisherige Gemarkungsgrenze zwischen den Ortsteilen Weil der Stadt und Merklingen mitten durch das Gebiet sowie über zukünftige Grundstücke verläuft, ist eine Anpassung zwingend erforderlich. Am 22.06.2021 fand nun im Gemeinderat eine öffentliche Vorberatung statt. Die Beschlussfassung erfolgt in der Gemeinderatssitzung am 20.07.2021.

Die Ausgangslage

Bisher liegen rund zwei Drittel des geplanten Gebietes auf Merklinger Gemarkung und ein Drittel auf Weil der Städter Gebiet. Eine vollständige Zuordnung des Gebietes zu einem Ortsteil würde das Verfahren hinsichtlich Grundstückbildung, Kataster und Grundbuchamt deutlich vereinfachen und beschleunigen, also konkret Zeit und Geld einsparen.

Die Konsequenzen

Untersucht wurde, welche Auswirkungen die vollständige Zuordnung des Gebietes und damit der zukünftigen Einwohner zu einem Ortsteil hätte. Diese wären etwa bezüglich der unechten Teilortswahl und damit zusammenhängenden Auswirkungen auf die Zahl der auf einen Wohnbezirk (Stadtteil) entfallenden Gemeinderatssitze zu vermuten. Da hier aber nicht die Gemarkungsgrenze, sondern der Wohnbezirk (Wohnbebauungszusammenhang) entscheidend ist, werden die zukünftigen Bewohner unabhängig von der Gemarkungsgrenze vollständig dem Ortsteil Weil der Stadt zugeschlagen. Hierzu besteht aufgrund der Gemeindeordnung sowie eines entsprechenden VGH-Urteils kein Ermessensspielraum. Städtische Mittel und Investitionen werden zudem nicht anhand der Einwohnerzahl auf die Ortsteile verteilt, sondern immer im Rahmen einer gesamtstädtischen politischen Abwägung. Konkrete Auswirkungen der Zuordnung zu dem einen oder anderen Ortsteil sind demnach nicht zu erkennen.

Der Verwaltungsvorschlag

Nach intensiver Abwägung hat die Verwaltung dem Gemeinderat vorgeschlagen, die Gemarkungsgrenze so zu verändern, dass das Gebiet Häugern-Nord zukünftig vollständig auf der Gemarkung des Ortsteils Weil der Stadt liegt. Dies ist dadurch begründet, dass die geplante Bebauung an die bereits bestehende Weiler Bebauung anschließt und davon auszugehen ist, dass sich die zukünftigen Bewohner durch die Wegebeziehungen und infrastrukturellen Einrichtungen (wie S-Bahn) im Alltag eher in Richtung Weil der Stadt orientieren werden.

Die Abwägung

Den Argumenten der Verwaltung steht der teilweise vorhandene Wunsch entgegen, die historische Gemarkungsgrenze von Merklingen nicht im Wesentlichen anzutasten oder wenn, dann nur in Richtung Weil der Stadt zu verschieben. Bürgermeister Walter sprach in diesem Zusammenhang von einer Abwägung zwischen „sachlich-logischen“ und „historisch-emotionalen“ Erwägungen, die unbestritten beide im Raum stünden.  Das letzte Wort hat nun der Gemeinderat.

Gemarkungsverlauf Baugebiet "Häugern-Nord"

Gemarkungsverlauf Baugebiet "Häugern-Nord"

^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!