Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Einladung zum Fachtag gegen Antisemitismus


Die Partnerschaft für Demokratie Weil der Stadt widmet sich 2022 dem Schwerpunktthema „Antisemitismus erkennen“. Dazu findet am 12. April von 9.00 bis 17.00 Uhr in der Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt ein Fachtag statt, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Mit dem Fachtag Antisemitismus möchte die Partnerschaft für Demokratie Weil der Stadt gemeinsam mit der Fachstelle Extremismusdistanzierung und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg pädagogische Fachkräfte und Interessierte im Themenfeld Antisemitismus weiterbilden und sensibilisieren. Mit fachlichen Impulsen am Vormittag vom Beauftragten der Landesregierung gegen Antisemitismus Dr. Michael Blume und der Leiterin des Kompetenzzentrums für Prävention und Empowerment Marina Chernivsky werden die Funktionen und die dynamischen Erscheinungsformen von antisemitischen Vorurteilen und Ressentiments beleuchtet.

Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit an zwei verschiedenen praxisnahen Workshops im Themenbereich teilzunehmen.

  • Verschwörungstheorien und Antisemitismus (Landeszentrale für politische Bildung)
  • Antisemitismus an Schulen (Landeszentrale für politische Bildung)
  • Israelbezogener Antisemitismus (Fachstelle Extremismusdistanzierung)
  • Gedenkstättenarbeit (Landeszentrale für politische Bildung)

Die Veranstaltung sowie die Verpflegung am Veranstaltungsort sind kostenfrei und werden vom Bundesprogramm Demokratie leben! gefördert.

Anmeldung über die Website der Landesakademie für Jugendbildung.

Hier können Sie den Flyer zum Fachtag gegen Antisemitismus als PDF abrufen.


Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!