Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Am 15. Mai startet der Zensus 2022


Die stichprobenartige Haushaltsbefragung wird bei ca. 10 % der Bevölkerung in Deutschland durchgeführt. In Weil der Stadt befinden sich 2.355 Personen als Auskunftspflichtige in der Haushaltsstichprobe (einschließlich Wohnheime). Zuständig für die Durchführung der Haushaltsbefragung ist die Erhebungsstelle Landkreis Böblingen.

Was ist der Zensus?

  • Alle zehn Jahre wird überprüft, ob die fortgeschriebenen Einwohnerzahlen jeder Stadt in Deutschland noch richtig sind.
  • Dabei werden durch Befragungen die Daten aus den Melderegistern stichprobenartig überprüft. Eventuelle Fehler, die Aufdeckung von "Karteileichen" (Personen, die zwar noch gemeldet, aber an der Anschrift nicht mehr wohnhaft sind) und "Fehlbeständen" (Personen, die nicht gemeldet, aber an der Anschrift wohnhaft sind) gehen dabei in die Hochrechnung für die amtliche Einwohnerzahl der Kommune ein.
  • Der Zensus ist also eine Volkszählung, bei der aber nur ein Teil der Bevölkerung gezählt wird, um Aufwand und Kosten zu reduzieren. Wer zu diesem Bevölkerungsteil, der „Stichprobe“ gehört, zählt also für alle.

Warum ist der Zensus so wichtig?

  • Als Stadtverwaltung sorgen wir für das gute Zusammenleben der Menschen in Weil der Stadt. Dazu müssen wir wissen, wie viele Menschen in der Stadt wohnen. Nur dann kann für Schulen, Seniorenheime, Kläranlagen und vieles andere mehr in der richtigen Größe gesorgt werden.
  • Nur aufgrund einer korrekten Einwohnerzahl erhält die Stadt von Bund und Land zudem Geld in vorgesehener Höhe für die Erfüllung ihrer Aufgaben.
  • Deshalb ist es ganz besonders wichtig, dass alle Einwohner, die für diese Stichprobe ausgewählt worden sind, beim Zensus mitmachen.

Wie funktioniert der Zensus?

  • Alle Personen, die für die Stichprobe ausgewählt wurden, werden in den nächsten Tagen per Post benachrichtigt.
  • Erhebungsbeauftragte klären dann in einem kurzen Gespräch folgende Angaben: Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Wohnstatus (Haupt- oder Nebenwohnsitz).
  • Vor dem Gespräch weisen sich die Erhebungsbeauftragten aus.
  • Bei einem Teil der Bevölkerung sollen im Anschluss an dieses Gespräch in einem Online-Fragebogen weitere Fragen u.a. zur Bildung, Erwerbstätigkeit sowie zum Beruf beantwortet werden.
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!