Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Weil der Stadt sucht Klimaschutzbeauftragten


Die Stadtverwaltung Weil der Stadt sucht nach einem Beauftragten (m/w/d) für Klimaschutz. Die entsprechende Stelle ist aktuell wieder ausgeschrieben und soll gemeinsam mit der Stadt Heimsheim im Verhältnis 80:20 besetzt werden.

Nachdem der Finanz- und Verwaltungsausschuss bereits am 12.10.2021 beschlossen hatte, eine entsprechende Stelle zu besetzen, musste der Prozess zwischenzeitlich gestoppt werden. Die Stadtverwaltung war davon ausgegangen, dass eine Landesförderung über 65% der Personalkosten in den ersten drei Jahren im Förderprogramm Klimaschutz Plus zur Verfügung stehen würde. Ein entsprechender Antrag wurde im November 2021 für das Vorhaben „Klimaneutrale Kommunalverwaltung“ gestellt.

In der Folge stellte sich heraus, dass das Landesprogramm um ein Vielfaches überzeichnet ist. Da von Seiten des Landes derzeit keine Ablehnungsbescheide ergehen, wissen die Städte bis heute nicht (abschließend), ob eine Aussicht auf Förderung besteht oder nicht. Entsprechende Schreiben an das Umweltministerium, sowohl von Bürgermeister Christian Walter als auch jeweils von Staatssekretärin Sabine Kurtz (MdL) und dem Landtagsabgeordneten Peter Seimer, brachten keine neuen Informationen. Ein Schreiben des Landtagsabgeordneten Hans-Dieter Scheerer zeigte, dass von zu diesem Zeitpunkt 81 beim Land eingegangenen Anträgen angesichts der mit 2,6 Millionen Euro stark limitierten Fördermittel gerade einmal 19 Stellen für Klimaschutzmanager bewilligt werden konnten.

Bürgermeister Christian Walter hat hier eine klare Haltung: „Klimaschutz ist nicht nur wichtig, sondern mittlerweile auch eine gesetzliche Pflichtaufgabe der Kommunen. Dass das Land uns hier trotz gegenteiliger Ankündigungen nicht entsprechend unterstützt, ist mehr als ärgerlich.“ Er danke den Abgeordneten dafür, dass sie sich für die Sache stark gemacht haben, auch wenn dies noch nicht das gewünschte Ergebnis gebracht habe. Immerhin: In der Sitzung des Finanz- und Verwaltungsausschusses der Stadt vom 01.06.2022 wurde mehrheitlich beschlossen, die Stelle nun unabhängig von der Landesförderung auszuschreiben: „Wir können mit dem Klimaschutz nicht ewig aufs Land warten, auch wenn uns das finanziell natürlich schmerzt“, begrüßt Walter diese Entscheidung ausdrücklich. Auch Heimsheim hat diesem Vorgehen zugestimmt.

Die Stellenausschreibung finden Sie hier.

^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!