Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Grundsteuerreform: Neue Bodenrichtwerte veröffentlicht


Der Gemeinsame Gutachterausschuss Weil der Stadt – Aidlingen – Grafenau hat Ende Juli die gemeinsame Bodenrichtwertkarte rückwirkend zum 01.01.2022 für die drei beteiligten Gemeinden beschlossen. Damit stehen die Bodenrichtwerte zum steuerlichen Hauptfeststellungszeitpunkt zum Stichtag 01.01.2022 fest.

Vorausgegangen war eine intensive und zeitaufwändige Erarbeitungs- und Beratungsphase in der Geschäftsstelle des Gemeinsamen Gutachterausschusses, wobei für die insgesamt 11 Gemarkungen sämtliche vorliegende Kaufverträge (ca. 250 Stück) aus den Jahren 2020 und 2021 ausgewertet wurden. Im Anschluss an die Beschlussfassung konnten dann die verabschiedeten insgesamt 135 Richtwertzonen mit den zugehörigen Bodenrichtwerten ins digitale Geoinformationssystem (GIS) der Gemeinden übertragen werden. Kürzlich erfolgte nun die Validierung und Übermittlung der Daten an BORIS-BW, das Bodenrichtwertportal des Landes Baden-Württemberg.

Die Bodenrichtwerte je Flurstück können jetzt unter www.gutachterausschuesse-bw.de/borisbw abgefragt werden. Dazu folgende Hinweise:

  • Maßgebend ist der Button „Bodenrichtwerte Grundsteuer B“
  • Im Suchfeld „Adresse“ lediglich den Ortsnamen eingeben: Weil der Stadt bzw. Aidlingen bzw. Grafenau
  • Bodenrichtwert der zugehörigen Richtwertzone durch reinzoomen in die Karte ablesen

Die komfortable Flurstücksuche ist erst ab 06.09.2022 möglich, da die Verarbeitung der umfangreichen Kartendaten im System technisch bedingt einige Zeit in Anspruch nimmt. Erst anschließend ist die Darstellung grundstücksscharf. Vorab kann der Bodenrichtwert bereits über den oben beschriebenen Weg in der Karte abgelesen werden. Ab 06.09. stehen die Funktionalitäten des Portals dann komplett zur Verfügung.

Bislang liegen die Bodenrichtwerte für die zusammenhängenden Siedlungsbereiche vor. Die wenigen noch fehlenden Werte für Gartenhausgebiete, einzelne Gebäude und Hofstellen im Außenbereich sowie Flächen der Land- und Forstwirtschaft werden in einem zweiten Schritt erarbeitet, im September beschlossen und dann umgehend ebenfalls im Portal BORIS-BW bereitgestellt.

Die Bodenrichtwerte stehen ab Mitte September auch im Bürger-GIS zu Verfügung, für das Umland ab Mitte Oktober.

Für die Erhebung der Grundsteuer sind die Finanzbehörden zuständig. Die Finanzverwaltung stellt weitere Informationen im Internetportal www.grundsteuer-bw.de zur Verfügung. Der Gemeinsame Gutachterausschuss Weil der Stadt – Aidlingen – Grafenau kann dazu keine Auskünfte geben.

^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Weil der Stadt

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!