Stadtleben

Stadtportrait

Aktuelles

Weil der Stadt bleibt Fairtrade-Stadt


Der Titel wurde Weil der Stadt erstmals im September 2014 als 290. Kommune durch TransFair e.V. verliehen. Seitdem baut die Stadt ihr Engagement weiter aus. „Ich freue mich sehr über die erneute Auszeichnung als Fairtrade-Stadt. Damit wird unser Engagement für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Weil der Stadt unterstrichen. Wir befinden uns in stetigem Austausch mit lokalen Akteuren aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft und arbeiten eng zusammen, um den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern. Ich bin stolz, dass Weil der Stadt dem internationalen Netzwerk der Fairtrade-Towns weiterhin angehört. Mein Dank gilt allen, die an diesem Projekt mitwirken, vor allem der lokalen Steuerungsgruppe.“, so Bürgermeister Christian Walter.

Das Engagement in Fairtrade-Städten ist vielfältig. Einige Beispiele für erfolgreiche Projekte in den letzten Jahren in Weil der Stadt sind: Die Verleihung des Titels Fairtrade-School an das Johannes-Kepler-Gymnasium, verschiedene Bildungsaktionen in Form von Ausstellungen oder Filmvorführungen in Schulen und Vereinen, die faire Stadtschokolade oder der Kepler-Kaffee. Auch an die Faire Stadtrallye durch die Innenstadtgeschäfte werden sich noch einige erinnern. „Wir sind durch diese Bestätigung der Auszeichnung als Fairtrade-Stadt hochmotiviert und werden uns weiterhin engagiert für dieses wichtige Thema in Weil der Stadt einsetzen“, freut sich auch Dr. Sonja Nolte, Stadträtin und Vorsitzende der Lokalen Steuerungsgruppe Fairtrade.

Anlässlich der Verlängerung der Auszeichnung „Fairtrade-Stadt“ hat der Baubetriebshof in Zusammenarbeit mit der Steuerungsgruppe Fairtrade für alle Teilorte Ortseingangstafeln hergestellt, auf denen darauf hingewiesen wird: „Fair und Regional - Weil der Stadt handelt fair“. Achten Sie mal darauf!  Außerdem wird die Stadtschokolade ein neues Design erhalten. Ab Oktober kann die Stadtschokolade wieder im Eine-Welt-Laden gekauft werden.

Ortseingangsschild

Die Fairtrade-Towns-Kampagne bietet der Stadt Weil der Stadt konkrete Handlungsoptionen zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nation (Sustainable Development Goals - SDG´s), die im Jahr 2015 verabschiedet wurden. Unter dem Motto „global denken, lokal handeln“ leistet die Stadt mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag.

Weil der Stadt ist eine von über 800 Fairtrade-Städten in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst über 2.200 Fairtrade-Städte in insgesamt 36 Ländern, darunter Großbritannien, Japan, Brasilien und Ghana.

Weiter Informationen zur Fairtrade-Towns Kampagne finden Sie unter www.weil-der-stadt.de/Fairtrade-Town oder unter www.fairtrade-towns.de 


Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen,
Schafhausen, Münklingen und Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im
idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!