Wirtschaft & Bauen

Bodenrichtwertkarten

Bodenrichtwerte

Nach § 196 BauGB hat jede Gemeinde für ihr Gebiet Bodenrichtwerte zu ermitteln und zu veröffentlichen. Die Ermittlung erfolgt durch Auswertung der Kaufverträge aus der Kaufpreissammlung, der Gutachterausschuss beschließt die Bodenrichtwerte.

Bodenrichtwerte sind Werte für unbebaute und vollerschlossene Grundstücke im innerörtlichen Bereich. Sie werden aus Grundstücken mit ähnlichen Nutzungs- und Wertverhältnissen ermittelt. Abweichungen des einzelnen Grundstücks in seinen wertbeeinflussenden Eigenschaften wie z.B. Lage, Grundstücksgestalt, etc. bewirken eine Änderung des Marktwerts vom Bodenrichtwert.

Jahresmarktbericht

Der Jahresbericht über den Grundstücksmarkt wird auf der Grundlage der Kaufpreissammlung von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses erstellt.
Er enthält unter anderem Angaben über:
  • Anzahl der Kaufverträge
  • Geld- und Flächenumsatz
  • Entwicklung der durchschnittlichen Bauplatzpreise
  • durchschnittliche Kaufpreise pro m² Wohnfläche aufgeschlüsselt
    nach Baujahr und Lage
  • die für die Wertermittlung erforderlichen Daten wie Bodenpreisindexreihen, Liegenschaftszinssätze, Ertragsfaktoren und Marktanpassungsfaktoren.

Logo der Region Stuttgart Logo der Heckengäu Natur Nah Die ehemalige freie Reichsstadt Weil der Stadt mit den Stadtteilen Merklingen, Schafhausen, Münklingen und
Hausen liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart im idyllischen Heckengäu und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!