Kepler der Künstler. Zum Urania-Tempel in den Rudolfinischen Tafeln

19:00 Uhr - 21:00 Uhr Weil der Stadt | Klösterle Vortrag

Vortrag von Frau Prof. Dr. Laetitia RIMPAU (Berlin)

Veranstaltungsort

Klösterle
Kapuzinerberg 11, 71263 Weil der Stadt
Parkplätze in der Nähe
Brenzplatz
Brenzplatz / Poststraße , 71263 Weil der Stadt
Klösterle
Paul-Reusch-Straße 10, 71263 Weil der Stadt
Haltestellen / Bahnhöfe in der Nähe
Bahnhof
Bahnhofstraße 1, 71263 Weil der Stadt
Orte in der Nähe

Stadtarchiv in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Weil der Stadt

1601 wird Johannes Kepler in Prag als Hofmathematiker zum Nachfolger von Tycho Brahe ernannt. Damit geht auch der kaiserliche Auftrag an ihn über, die Rudolfinischen Tafeln zügig fertigzustellen.

Im Rahmen Ihrer 2021 als Buch erschienen Habilitationsschrift Visionen neuer Wissenschaft. Zur dialogischen Dichtung von Dante Alighieri und Johannes Kepler hat sich Frau Prof. Dr. Laetitia Rimpau eingehend mit Johannes Keplers künstlerischer Betätigung im Rahmen der Rudolfinischen Tafeln auseinandergesetzt. Ihre spannenden Erkenntnisse wird sie am 19. Juli in Weil der Stadt vorstellen.

Plakat
(4.04 MB - PDF)